Willkommen beim OCC  

Unsere Bruderschaft ist eine verschworene Gemeinschaft, die zwar – wie der Name sagt – von Männern gegründet wurde, die aber gern Frauen und Männer in ihre Reihen aufnimmt. Sie ist von gemeinsamen Werten getragen und pflegt ihre Traditionen. Sie liebt Rituale, das Zelebrieren, die Festlichkeit und das gemeinsame Feiern. Sie belohnt ihre Mitglieder mit Erlebnissen, Erfahrungen, Einblicken und Impulsen, die nicht alltäglich und auch nicht allen Menschen zugänglich sind. Verbindliche Aufnahmebedingungen und eine klar strukturierte Hierarchie auf Basis historischer Wurzeln weisen Rollen, Pflichten und Verantwortungen zu. All das schafft einen unverwechselbaren Rahmen und stiftet Alleinstellung und Identität. Das Wichtigste aber ist das gelebte Bekenntnis zur Freundschaft und zu gemeinsam verbrachter Zeit mit genussvollen Erlebnissen und individueller Beziehungspflege. Eine Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft einzugehen, ist deshalb die Entscheidung, Energie für das Entdecken und Entfalten reicher Lebensqualität aufzuwenden und sie über Jahre und Jahrzehnte wachsen zu lassen. So wird sie zur selbstgestellten Aufgabe und zur Haltung, auf das Besondere immer ganz besonders zu achten, es mit allen Sinnen zu genießen und zu seinem engagierten Botschafter zu werden.

Mitglied in unserer Bruderschaft zu sein, ist keine Frage von Geschlecht, Status oder Alter: Es ist eine Ehre.

Die Ziele des OCC  

Wir wollen
- alle Weine der Champagne,
- ihre herausragenden und spezifischen Qualitäten und Eigenschaften,
- ihre Vielfalt,
- die vielen Möglichkeiten und Arten sie zu genießen und auch
- alle anderen Aspekte zur Geltung bringen, die zur Berühmtheit und zum Image des Champagne beitragen.

Wir wollen zeigen und erlebbar machen, warum,  wie und wodurch der Champagne zu einem so renommierten und kostbaren Symbol für Kennerschaft, Erfolg und Festlichkeit geworden ist.

Sich Zeit nehmen und sie einander geben für das gemeinsame Entdecken, Feiern und Vertiefen von Freundschaften und von Speise- und Trinkkultur: Das ist ein weiteres zentrales Anliegen unserer Bruderschaft.

Unsere Veranstaltungen  

Chapitres, Champagne Dîner, Champagne Déjeneurs und der Feierabend mit Champagne: Zeit und Raum für erlesenen Genuss

Wir organisieren Chapitres und andere Veranstaltungsformen, auch Verkostungen und Aktivitäten zum Entdecken von Weinen aus der Champagne und wenden uns dabei an ein weltweites Netzwerk von Fachleuten aus der gehobenen Gastronomie, an Sommeliers, prominente Champagne-Liebhaber(innen) und Persönlichkeiten aus Kultur, Politik sowie Medienwirtschaft.

Es werden nur Mitglieder des OCC, deren Gäste und auch Persönlichkeiten eingeladen, die damit sehr oft zu überzeugten (und überzeugenden) Botschaftern für die Champagneweine werden.  

Das Grand Chapitre ... ist eine mehrtägige Zeremonie, die alle zwei bis drei Jahre in jenen Ländern gefeiert wird, in denen es OCC Bruderschaften gibt. In jedem Grand Chapitre werden Inthronisierungen und/oder Beförderungen durchgeführt. Dem besonderen Anlass entsprechend folgt diesen Ehrungen ein Champagne Gala Dîner, bei dem Smoking und Abendkleidung zu tragen sind.  

Das Chapitre ... ist eine eintägige Veranstaltung mit Gala Dîner, bei der es Inthronisierungen und Beförderungen geben kann. Wenn ein Chapitre in Reims oder Paris besucht wird, kann man – eine 10-jährige Mitgliedschaft und den Rang eines Officiers vorausgesetzt – in den höchsten Rang befördert werden, den der OCC zu bieten hat: Hier kann man Dame Chambellan bzw. Chambellan werden (männlicher oder weiblicher Kammerherr). Garderobe: Smoking und Abendkleidung.  

Die Champagner Dîners ... sind Abendveranstaltungen in gehobenem Rahmen (Garderobe: sportlich elegant mit Insignien), die in Ländern mit OCC Bruderschaften stattfinden.  

Die Champagne Déjeneurs ... werden als Mittagveranstaltungen in gehobenem Rahmen ausgerichtet (Garderobe: sportlich elegant mit Insignien).  

Der Feierabend mit Champagne ... dient vor allem der regelmäßigen Beziehungspflege der Mitglieder untereinander. Diese Veranstaltungen sind zwangloser ausgerichtet und sollen auch Interessenten die Möglichkeit geben, die Bruderschaft und ihre Mitglieder unverbindlich kennen zu lernen (Garderobe: sportlich elegant mit Insignien).

Das Wappen

Das Wappen zeigt ein – unter Ludwig XIV gestaltetes – konisches Glas ohne Fuß. Es hat sehr geringes Fassungsvermögen und heißt „Pomponne“. Auf beiden Seiten des Glases sind jeweils drei Beeren zu sehen, die mit einem Stiel verbunden sind, der an einen Traubenstängel erinnert. Die Beeren stehen für die drei historischen Weinberge des Côteaux de Champagne aus dem 17.Jahrhundert.                                                    

Die Insignien

Die Insignien übernehmen die Symbolik des Wappens: Das Pomponne-Glas umgeben von Beeren, deren Farben sich dem Rang entsprechend unterscheiden und an die Farbe von Trauben in ihren unterschiedlichen Reifegraden erinnern.                         

Das Wappen darf ausschließlich für offizielle Anlässe und Publikationen des Ordens verwendet werden. Die Mitglieder sind angehalten, die Insignien nur bei vom Orden autorisierten  Veranstaltungen  zu tragen.

Die Hierarchie innerhalb des Ordens

Die Bruderschaft pflegt bewusst die Tradition und bildet sie im hierarchischen Aufbau und den Rängen innerhalb der Bruderschaft ab.  

Nach der formellen Aufnahme in die Bruderschaft erfolgt die feierliche Inthronisierung als Chevalier (Ritter).

Der Chevalier (Ritter) | Dame Chevalier verkörpert alle Tugenden, die man einem Mitglied der OCC zuspricht, und drückt dies sowohl in der Eidesformel als auch in seinem Verhalten und mit seiner regelmäßigen Präsenz bei den Veranstaltungen der Bruderschaft aus. Die Inthronisierung ist der Ritterschlag  der persönlichen Wertschätzung, die in der folgenden Eidesformel ihren Ausdruck findet:

„Ich verspreche, dem großen Wein der Champagne die Treue zu halten und mich auf diese Weise und unter allen Umständen als Chevalier des Ordre des Côteaux loyal und würdig zu erweisen.“  

Nach etwa drei bis fünf Jahren besteht die Möglichkeit zur Beförderung zum Officier (Offizier)|Dame Officier, die im Rahmen eines Grand Chapitre (in Frankreich) oder eines Chapitres (in Österreich oder anderen Ländern) vollzogen wird.

Der Officier (Offizier)|Dame Officier ... übernimmt mehr Verantwortung und ist oft als „Botschafter(in)“ der Bruderschaft aktiv. Im drei- bis fünfjährigen Zeitraum seiner Funktion fallen Führungs- und Organisationsaufgaben, die dem weiteren Aufbau, der Stärkung der Bruderschaft und ihrer (internationalen) Vernetzung dienen. Der Erfüllung dieses Ranges entsprechend ist auch der Eid ausgelegt, der bei der Beförderung zu sprechen ist:

„Die Officiers sollen wachsame Hüter der Ursprungsbezeichnung Champagne sein. Sie sollen der ganzen Welt verkünden, dass seit über drei Jahrhunderten gilt: Champagne kommt nur aus der Champagne“.

Danach steht der Weg offen, sich im Rahmen eines Grand Chapitre zum Chambellan (Kammerherrn)|Dame Chambellan / befördern zu lassen.

Der Chambellan (Kammerherr) / Dame Chambellan ...  Es ist der höchste Rang, den die Bruderschaft zu vergeben hat. Die Beförderung ist erst nach 6 Jahren nach der Ernennung zum Officier / Dame Officier und ausschließlich in Reims / Paris möglich. Der Eidestext lautet:

„Zu meiner Ehre verspreche ich, dem Orden des Côteaux zu dienen, ihn zu verteidigen und ihn zu illustrieren.“  

Officier d'Honneur / Dame Officier d'Honneur (Ehrenoffizier, nur auf Initiative des Ordens) Persönlichkeiten, die sich besonders um die französische Lebensart, den Orden und die Weine der Champagne verdient gemacht haben, können auf Initiative des Ordens zum Ehrenmitglied ernannt werden.

Aufnahme in den Ordre des Côteaux de Champagne - Voraussetzungen

Der Sitz der Weltvereinigung befindet sich in Reims (Frankreich).

Durch den Beitritt verpflichten sich die Mitglieder zur Brüderlichkeit und Achtung untereinander. Voraussetzungen für die Mitgliedschaft:

1.      Sie sind mindestens 18 Jahre alt und können zwei Paten aus der OCC- Bruderschaft namhaft machen,            die  Ihre Mitgliedschaft unterstützen.
2.      Sie schätzen die Exklusivität der Ordre des Côteaux de Champagne mit seinen 5.000 Mitgliedern und                der weltweiten Verbindung untereinander.
3.      Sie lieben Champagner und möchten Ihre Kennerschaft mit Genuss und im Kreis lieber Freunde                        vertiefen.
4.      Sie suchen und pflegen die Gemeinschaft gleichgesinnter Genießer und sind auch bereit, sich                            persönlich einzubringen.
5.      Sie verfolgen mit Ihrer Mitgliedschaft weder parteipolitische  Ziele noch persönliche Eigeninteressen, die            über das Ziel hinausgehen, eine schöne, entspannende und genussreiche Zeit im Kreise von Freunden             zu verbringen.
6.      Sie wissen und freuen sich darauf, dass es bei allen OCC Veranstaltungen (Gala-Dîner, Déjeneurs oder            „Feierabend mit Champagne) ausschließlich Wasser und Champagne als Tischgetränke gibt.
7.      Sie halten sich an die Kleiderordnung, die  –  je nach Veranstaltungsform  – vorgegeben wird. Sie ist                  Ausdruck des Respekts vor den Qualitäten und der Geschichte des Champagne und der kulinarischen              Höhepunkte. Sie demonstriert aber auch die Wertschätzung, die wir uns gegenseitig entgegenbringen.
8.      Die Inthronisierung muss innerhalb 3 Jahren nach Überreichung der Nominationsurkunde (wird wenige              Wochen nach der Aufnahme zugeschickt) erfolgt sein.
9.      Von Mitgliedern eingeladene Gäste - die herzlich willkommen sind - sollten nach dem dritten Besuch                  einer OCC-Veranstaltung die Entscheidung treffen, unserem Orden beizutreten.  

Aufnahme in den Ordre des Côteaux de Champagne - Prozedere  

Sie nehmen telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit dem Orden auf. Ihre Ansprechpartner ist der OCC Vorstand und derzeit der Dignitaire-Ambassadeur Johann Dobersberger, j.dobersberger@liwest.at +43 664 33 68 135.

Im Vorfeld Ihrer Mitgliedschaft haben Sie die Möglichkeit, als Gast an Veran-staltungen in der Region teilzunehmen (maximal drei Besuche als Gast sind die Regel). Sie lernen bei dieser Gelegenheit die Damen und Herrn der Bruderschaft und unser Angebot für die Mitglieder kennen.
Wenn Sie sich für die Mitgliedschaft entscheiden, stellen Sie den Aufnahmeantrag mittels eines Formulars, das wir Ihnen gern zusenden.
Anschließend entscheidet seitens des OCC der zuständige Dignitaire Ambassadeur gemeinsam mit dem Vorstand über Ihre Aufnahme. Die Aufnahme kann ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

Kosten (Stand 2020):

Einmalige Aufnahmegebühr,  in der die Anmeldung, die Urkunde, und die Insignie als Chevalier / Dame Chevalier enthalten sind, die Sie bei der Inthronisierung während des Chapitre verliehen bekommen: 350 Euro In der Folge jährlicher Mitgliedsbeitrag: 170 Euro.    

Beendigung der Mitgliedschaft - Gründe für den Verlust der Mitgliedschaft

Austritt auf Wunsch des Mitglieds
Ausschluss wegen Nichtbezahlens des Jahresbeitrages in der dafür vorgesehenen Frist von max. 12 Monaten. Ausschluss wegen den Orden schädigenden oder unbrüderlichen Verhaltens
Ausschluss  auf Betreiben des internationalen OCC / Reims